"Solar Impuls" geht nun in die Geschichte der Luftfahrt ein. Als erstes Flugzeug mit Solarantrieb schaffte es einen interkontinentalen Flug.

Solar-Implus Flugzeug mit Solarantrieb

In einer Flug Zeit vor etwas mehr als 18 h flog das Schweizer Flugzeug mit Solarantrieb von Madrid nach Marokko. 12.000 Solarzellen betreiben bei dieser Maschine vier Elektromotoren. Die durchschnittliche Geschwindigkeit auf des Flugzeug mit Solarantrieb wird mit 70 km/h angegeben. Das Flugzeug mit einem Gewicht von 1,6 t ist in der Lage die über die Solarzellen gewonnene Energie in Batterien zu speichern, sodass es auch bei Nacht fliegen kann.

Die Landung erfolgte um 23:27 Uhr Ortszeit auf einer 3,8 km langen Piste. Die Spannweite des Flugzeuges entspricht ungefähr der eines A340. Gesteuert wurde das Flugzeug mit Solarantrieb von dem Schweizer Bertrand Piccard. In einem ersten Interview zeigte er sich sehr begeistert und dankte allen Beteiligten. Seine Frau Michael zeigte sich überglücklich, als sie ihren Mann nach der Landung in Rabat traf. In fünf Tagen wird das Flugzeug in die Stadt Ouarzazate weiterfliegen. Im Rahmen einer Publicity-Aktion will dort der marokkanische König Mohammed VI die größte Solarwärme-Anlage der Welt eröffnen. Inwieweit bald ein komerzielle nutzbares Flugzeug mit Solarantrieb zur Verfühgung steht bleibt offen.

 

  • Flugzeug mit Solarantrieb | Solar | Solar Impuls | Flugzeug | interkontinetalen Flug
Dienstag, 19 Juni 2012 19:49
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Mehr in dieser Kategorie: