Fracking Stop in NRW amtlich!

Fracking NRW 2012

Fracking Stop in NRW: Am 07.09.2012 veröffentlicht das Umwelt- und Wirtschaftsministerium des Landes NRW eine Presseerklärung, welche eine Erkundung und Gewinnung unkonventioneller Erdgas-Lager-stätten unter Einsatz von schädlichen Substanzen (Fracking) bis auf Weiteres nicht genehmigt. Hintergrund dieser Erklärung ist eine neue Risikostudie zur Bohrtechnologie. Ebenfalls warnt eine Studie des Bundesumweltamtes vor dem Einsatz dieser noch wenig erforschten Technologie. Besondere Gefahren gehen im Zusammenhang mit dem Einsatz dieser Technologie für das Grundwasser aus. Ebenfalls kann das Auftreten von kleineren Erdbeben und ein Gasaustritt an der Oberfläche nicht ausgeschlossen werden. Insgesamt liegen zu wenige Erkenntnisse vor, um das Gefahrenpotenzial ausreichend zu beurteilen.

Für die vermuteten Lagerstätten in Nordrhein-Westfalen kommt die Expertenkommission zu den Schluss, dass die Lagerstätten nicht in ausreichender Tiefe liegen, um grundsätzlich eine Gefährdung des Grundwassers auszuschließen. Weiter werden Bedenken geäußert, dass die wirtschaftliche Gewinnbarkeit noch unzureichend geklärt ist und die Sicherheit eines dichten Abschlusses während der Betriebszeit und der Nachsorgephase nicht sichergestellt sind. Auch diese Expertenkommission sieht die Gewinnung unkonventionelle Erdgas-Vorkommen als nicht hinreichend wissenschaftlich fundiert an.

Die Minister des Umwelt- und Wirtschaftsministerium des Landes NRW forderten die CDU/CSU und FDP auf, ihre Blockadehaltung im Bundesrat gegenüber einer verpflichtenden Umweltverträglichkeitsprüfung aufzugeben.

Fracking stop NRW 2012

Minister Remmel: „Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel, das wir besitzen. Das ist ein Schatz, den wir auch für künftige Generationen bewahren müssen. Wir dürfen es daher nicht leichtfertig aufs Spiel setzen, weil wir Technologien einsetzen, deren Folgen und Wirkungen über lange Zeiträume derzeit nicht geklärt sind. Dass CDU/CSU und FDP mit diesem Risiko spielen, anstatt klare Kante zu zeigen, ist nicht zu akzeptieren.“

Anfang der Woche hatte EU-Energieminister Günther Öttinger auf einem Energiekongress dafür ausgesprochen, diese Technologie auch in Deutschland zu nutzen um die hohen Energiepreise im Land zu senken.

  • Fracking Stop in NRW | unkonventioneller Erdgas-Lagerstätten | Risikostudie zur Bohrtechnologie | CDU/CSU und FDP Blockadehaltung
Sonntag, 09 September 2012 21:12
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Template by JoomlaShine